Benefiz-Veranstaltung „Refugees Welcome“ brachte über 8000 EUR Spendengelder

Unter dem Titel „Refugees Welcome“ organisierte die Mannheimer Schülerin Berfin Makbul und der kurdische Kinder- und Jugendverband „Komciwan“ gemeinsam mit der halle02 am 3. Januar ein Benefiz-Event in Heidelberg. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft von Theresia Bauer. Mit unterschiedlichsten Gigs von Pop-Bands und Poetry Slammern und vor allem durch den Auftritt des kurdische Starsängers Sivan Perwer, war die halle02 fast ausverkauft.

http://www.die-stadtredaktion.de/2015/02/rubriken/gesellschaft/soziales/benefiz-veranstaltung-refugees-welcome-brachte-ueber-8000-eur-spendengelder/

 

Der Erlöse durch die Eintrittsgelder und Essen wird an den “Verband kurdischer Ärzte in Deutschland e.V.“ gespendet. Der Verein leistet seit Jahren medizinische und humanitäre Hilfe in Kriegs- und Krisengebieten.

Es wurde 8194 Euro eingenommen, die in notwendige Flüchtlingshilfe vor Ort fließen werden. Weiterhin wurden ein LKW voll Kleiderspenden an das Deutsche Rote Kreuz für die Flüchtlinge in der Rhein-Neckar-Region übergeben.

Die halle02 bedankt sich herzlich bei allen Gästen und Mitarbeitern dieser Aktion.

v.l. n.r. Arzu Celik (komciwan), Özlem Alkan (komciwan), Dr. Omar Simo (Verband kurdischer Ärzte Deutschland ), Berfin Makbul (Initiatorin), Rojan Bicer (komciwan), Felix Grädler (Geschäftsführer der halle02)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren