Aktuelle Projekte in Nord-Kurdistan und Rojava-Kobane


Unterstützung der Flüchtlinge in verschiedenen Camps und den Wohnorten durch mediznisches Fachpersonal und Spenden von Medikamenten und Winterkleidung

 

1) Für die Versorgung der Flüchtlinge aus Kobane/Rojava in Suruc hat unser Verband in den letzten Wochen für 10.000 Euro Kleider, Wasserkocher und Kinderschuhe gekauft und verteilt.

2) Am Sonntag, dem 19.10.2014 wurden für 20.000 Euro Babynahrung gekauft und in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Diyarbakir und Ärzten der Stadtverwaltung von Suruc an die Flüchtligsfamilien abgegeben. Zusätzlich wurden in einigen Camps Kleider und Nahrungsmittel verteilt.

3) Wir beteiligen uns mit 28.000 Euro am Kauf von Wohncontainern für Flüchtlinge aus Kobane und Schengal in Diyarbakir. Zur Zeit laufen die Verhandlungen mit den Firmen, die die Container herstellen. Die Stadt Diyarbakir hat uns dafür ein bereits erschlossenes Grundstück zur Verfügung gestellt.

4) Wir haben für das Krankenhaus Kobane 10.000 € an die Kollegen in Suruc gesendet. Mit dem Geld wurden Thoraxdrainagen, Dauerkatheter und Bauchgurte gekauft.

5) Die Ärzte aus Kobane, die in Suruc für die Flüchtlinge freiwillig arbeiten, werden von unserem Verein dadurch unterstützt, dass wir monatlich je 200 € zur Verfügung stellen.

6) Es werden 30.000 € für Wohncontainer für Flüchtlinge aus Shengal und Kobane bereitgestellt.

7) Wir haben als Verband die Transportkosten von einem LKW übernommen, die die Kleider- und Sachspenden nach Suruc zu den Flüchtlingscamp transportiert haben

 

Helfen Sie mit und Spenden Sie jetzt!

Spendenkonto

Verband Kurdischer Ärzte in Deutschland e.V.

Stichwort: Spende für Flüchtlinge in Kurdistan
Deutsche Apotheker und Ärztebank
IBAN: De 39 3006 0601 0008 7790 23 | Konto Nr: 0008779023
BIC: DAAEDEDDXXX | BLZ: 30060601

 

Kobane Flüchtlingscamp


 {gallery}Nordkurdistan und Rojava:300:160:1:0{/gallery}

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren